Über Tempus

Die Betreuung und Integration von Flüchtlingen und AsylwerberInnen aus mehr als 30 verschiedenen Nationen machen einen Großteil der Arbeit von Tempus einem Tochterverein von Zeit!Raum aus.
Tempus und Zeit!Raum widmeten sich in den letzten Jahren sowohl mittels klassischer Flüchtlingsarbeit als auch im Forschungsbereich der Lebenssituation von Flüchtlingen, AsylwerberInnen und subsidiär Schutzbefohlenen.

Dem Verein Tempus ist es ein besonderes Anliegen -neben der Grundversorgung und Beratung- auch Lebensperspektiven, die über die reine Sicherung der Grundbedürfnisse hinausgehen gemeinsam mit den betreuten Menschen zu erarbeiten.
Die Bedürfnisse der AsylwerberInnen und Flüchtlinge sollen bei der Entwicklung und Erarbeitung dieser Lebensperspektiven besondere Berücksichtigung finden.
Die frühe Eingliederung der Kinder in Krippen, Kindergärten, Schulen und in die Hort-Betreuung wird forciert, da damit auch eine sprachliche und gesellschaftliche Integration einhergeht. Mit sehr positiven schulischen Leistungen und guten Deutschkenntnissen bestätigen die Tempus-Kinder ihre Lernbereitschaft und die Vorteile der ehest möglichen Einbindung.
Jugendliche ab 15 Jahren bilden mittlerweile eine sehr große Gruppe in den Einrichtungen. Sie werden von Tempus-MitarbeiterInnen intensiv bei der Suche nach Lehrstellen, Arbeitsplätzen und der Eingliederung in Weiterbildungsmaßnahmen begleitet und unterstützt.
Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche aus den Flüchtlingsfamilien werden außerdem in Freizeit-Angeboten der Aufsuchenden Kinder und Jugendarbeit, den Zeit!Raum-nahen Institutionen wie dem Kindergarten fun&care und in Hauptschulabschlusskursen untergebracht.

 

Merken

Merken